Angebote zu "Zeit" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Das große Nordfenster in St. Peter Merzig im Wa...
8,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das große Nordfenster in St. Peter Merzig im Wandel der Zeit ab 8.8 € als Taschenbuch: Zur Bau- und Ausstattungsgeschichte der Kirche. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Drachenfliegen Schnupperkurs Merzig
89,90 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Wenn Sie sich in luftige Hoehen begeben und die Welt von einer ganz neuen Perspektive kennenlernen moechten, ist dieser fachmaennisch angeleitete Schnupperkurs genau das Richtige fuer Sie. Unter professioneller Aufsicht lernen Sie Ihren Haengegleiter mit allen seinen Facetten kennen und erfahren, wie sie ihn sicher bedienen. Dabei lernen Sie zu Beginn, wie Sie Ihr Luftgeraet durch Gewichtsverlagerung steuern und wie Sie gemeinsam mit Ihrem Drachen zum Horizont emporsteigen – dies geschieht selbstverstaendlich zum Einstieg ganz entspannt in Bodennaehe. Nachdem Sie auch den Landungsprozess verinnerlicht haben, duerfen Sie endlich den Uebungshuegel bezwingen und gemeinsam mit Ihrem Drachen den fuer Anfaenger geeigneten Huegel hinunter reiten. Ein Erlebnis, das Sie unter Garantie fuer lange Zeit in himmlischer Erinnerung behalten werden!DE,Saarland,Raum Merzig,66687;

Anbieter: Jochen Schweizer ...
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Saarland
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Grenzregion ist das heutige Bundesland Saarland, einst das jüngste der alten und heute das kleinste, schon seit langer Zeit. Hiwwe und dribbe , hüben und drüben, sind die Saarländer gewöhnt, schließlich gehörten viele Ortschaften manchmal zu Frankreich, teils zu Bayern oder zu dem noch weiter entfernten Preußen. Die Nähe zu den Franzosen führte zu Einflüssen im Dialekt ebenso wie in der Küche: Hier gibt es, gemessen an der Einwohnerzahl, die meisten sternebekrönten Restaurants Deutschlands. Denn: Hauptsach gut gess. Dazu braucht es noch den passenden Tropfen. Merzig ist für den Viez, einen Apfelwein, bekannt und eine seltene Spezialität stellt Hundsärsch dar, ein Mispel-Brand. Auch ein hervorragender Wein wächst im Saarland allerdings an der Mosel und nicht an der Saar; denn Saarwein gedeiht im benachbarten rheinland-pfälzischen Saarburg Reich zeigt sich die Geschichte des Saarlands. Von mehrere Jahrtausende alten Menhiren über den im Volksmund sogenannten Hunnenring und mannigfaltige römische Ausgrabungen spannt sich der Bogen bis hin zum heiteren Barock: Friedrich Joachim Stengel oder Christian Kretzschmar haben Großes geschaffen, in der Landeshauptstadt Saarbrücken ebenso wie bei der Abtei Mettlach, dem nahen Merzig, der zauberhaften Residenz Blieskastel oder dem Schloss Münchweiler bei Wadern. Industriedenkmäler erinnern an die jüngste Vergangenheit und beherbergen heute viel Kunst und Kultur. Landschaftlichen Höhepunkten wie der Saarschleife bei Mettlach oder dem Bostalsee kommt man auf zahlreichen Wanderwegen nahe.

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Saarland
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Grenzregion ist das heutige Bundesland Saarland, einst das jüngste der alten und heute das kleinste, schon seit langer Zeit. Hiwwe und dribbe , hüben und drüben, sind die Saarländer gewöhnt, schließlich gehörten viele Ortschaften manchmal zu Frankreich, teils zu Bayern oder zu dem noch weiter entfernten Preußen. Die Nähe zu den Franzosen führte zu Einflüssen im Dialekt ebenso wie in der Küche: Hier gibt es, gemessen an der Einwohnerzahl, die meisten sternebekrönten Restaurants Deutschlands. Denn: Hauptsach gut gess. Dazu braucht es noch den passenden Tropfen. Merzig ist für den Viez, einen Apfelwein, bekannt und eine seltene Spezialität stellt Hundsärsch dar, ein Mispel-Brand. Auch ein hervorragender Wein wächst im Saarland allerdings an der Mosel und nicht an der Saar; denn Saarwein gedeiht im benachbarten rheinland-pfälzischen Saarburg Reich zeigt sich die Geschichte des Saarlands. Von mehrere Jahrtausende alten Menhiren über den im Volksmund sogenannten Hunnenring und mannigfaltige römische Ausgrabungen spannt sich der Bogen bis hin zum heiteren Barock: Friedrich Joachim Stengel oder Christian Kretzschmar haben Großes geschaffen, in der Landeshauptstadt Saarbrücken ebenso wie bei der Abtei Mettlach, dem nahen Merzig, der zauberhaften Residenz Blieskastel oder dem Schloss Münchweiler bei Wadern. Industriedenkmäler erinnern an die jüngste Vergangenheit und beherbergen heute viel Kunst und Kultur. Landschaftlichen Höhepunkten wie der Saarschleife bei Mettlach oder dem Bostalsee kommt man auf zahlreichen Wanderwegen nahe.

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Das große Nordfenster in St. Peter Merzig im Wa...
8,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das große Nordfenster in St. Peter Merzig im Wandel der Zeit ab 8.8 EURO Zur Bau- und Ausstattungsgeschichte der Kirche

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Saarland
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Grenzregion ist das heutige Bundesland Saarland, einst das jüngste der alten und heute das kleinste, schon seit langer Zeit. Hiwwe und dribbe , hüben und drüben, sind die Saarländer gewöhnt, schließlich gehörten viele Ortschaften manchmal zu Frankreich, teils zu Bayern oder zu dem noch weiter entfernten Preußen. Die Nähe zu den Franzosen führte zu Einflüssen im Dialekt ebenso wie in der Küche: Hier gibt es, gemessen an der Einwohnerzahl, die meisten sternebekrönten Restaurants Deutschlands. Denn: Hauptsach gut gess. Dazu braucht es noch den passenden Tropfen. Merzig ist für den Viez, einen Apfelwein, bekannt und eine seltene Spezialität stellt Hundsärsch dar, ein Mispel-Brand. Auch ein hervorragender Wein wächst im Saarland allerdings an der Mosel und nicht an der Saar, denn Saarwein gedeiht im benachbarten rheinland-pfälzischen Saarburg Reich zeigt sich die Geschichte des Saarlands. Von mehrere Jahrtausende alten Menhiren über den im Volksmund sogenannten Hunnenring und mannigfaltige römische Ausgrabungen spannt sich der Bogen bis hin zum heiteren Barock: Friedrich Joachim Stengel oder Christian Kretzschmar haben Großes geschaffen, in der Landeshauptstadt Saarbrücken ebenso wie bei der Abtei Mettlach, dem nahen Merzig, der zauberhaften Residenz Blieskastel oder dem Schloss Münchweiler bei Wadern. Industriedenkmäler erinnern an die jüngste Vergangenheit und beherbergen heute viel Kunst und Kultur. Landschaftlichen Höhepunkten wie der Saarschleife bei Mettlach oder dem Bostalsee kommt man auf zahlreichen Wanderwegen nahe.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Verleger, Autor, Politiker
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Alfred Diwersy wurde 1930 in Merzig geboren. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln und dem Examen als Diplomkaufmann übernahm er 1955 das elterliche Textilgeschäft. Er war unter anderem Vorsitzender des Schutzvereins für Handel und Gewerbe in Merzig und von 1960 bis 1977 Mitglied des Stadtrates in Merzig (CDU-Fraktion), außerdem Hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Merzig. Nach dem Ende seiner politischen Laufbahn wurde er Kulturbeauftragter der Karlsberg-Brauerei und initiierte dort unter anderem die Buchreihe Edition Karlsberg. 1993 gründete er den Gollenstein-Verlag mit Sitz zunächst in Blieskastel, später in Merzig. 2012 schied er aus dem Verlag aus. In dieser Zeit wurden von ihm etwa 350 Bücher verlegt. Alfred Diwersy war Mitinitiator des Projekts "Steine an der Grenze". Sein besonderes Interesse gilt der Bewahrung und Erforschung des jüdischen Lebens in Merzig sowie dem in Merzig geborenen Schriftsteller Gustav Regler. 2013 erhielt Alfred Diwersy die Ehrenprofessur des Saarlandes.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Studien zu Leben und Werk von Gustav Regler
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der im saarländischen Merzig geborene Gustav Regler (1898-1963) zählt zu den interessanten, aber dennoch vergessenen Schriftstellern der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. Seine Werke reflektieren die Erfahrungen des Ersten Weltkrieges, seine Rolle im Saarkampf, seine Zeit als Kommissar der Internationalen Brigaden im Spanischen Bürgerkrieg, die Jahre des Exils in Frankreich und in Mexiko und schließlich die Anfänge einer europäischen Nachkriegsordnung im Schatten des Kalten Krieges. Aber nicht nur als Zeuge der epochalen Umstürze des 20. Jahrhunderts ist Regler ein bemerkenswerter Autor. Im Spannungsfeld von Realismus und Neoromantik, Neuer Sachlichkeit und den Avantgarden seiner Generation hat er zu einer ganz eigenen Form einer littérature engagée gefunden.Die Studien des Bandes beleuchten in jeweils einzelnen Ansätzen biographische wie autobiographische Fragestellungen und bieten neben Deutungen und Analysen seiner Dichtungen auch ideen- und motivgeschichtliche Kommentare.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Reise durch das Saarland
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eine Grenzregion ist das heutige Bundesland Saarland – einst das jüngste der „alten“ und heute das kleinste – schon seit langer Zeit. „Hiwwe und dribbe“, hüben und drüben, sind die Saarländer gewöhnt, schliesslich gehörten viele Ortschaften manchmal zu Frankreich, teils zu Bayern oder zu dem noch weiter entfernten Preussen. Die Nähe zu den Franzosen führte zu Einflüssen im Dialekt ebenso wie in der Küche: Hier gibt es, gemessen an der Einwohnerzahl, die meisten sternebekrönten Restaurants Deutschlands. Denn: „Hauptsach gut gess“. Ob ein Schwenkbraten, 'der' Lyoner(ring), 'Geheirade' (Verheiratete) oder ein 'Bettseichersalat' (aus Löwenzahn), Dazu braucht es noch den passenden Tropfen. Merzig ist für den Viez, einen Apfelwein, bekannt und eine seltene Spezialität stellt 'Hundsärsch' dar, ein Mespel-Brand. Auch ein hervorragender Wein wächst im Saarland - allerdings an der Mosel und nicht an der Saar; denn Saarwein gedeiht im benachbarten rheinland-pfälzischen Saarburg. Ein grenzüberschreitender Premiumwanderweg gehört hier ebenso zum „guten Ton“ wie der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, ein Skulpturenpark oder die „Gärten ohne Grenzen“. Überbordender Reichtum zeigt sich auch in der Geschichte des Saarlands. Von mehrere Jahrtausende alten Menhiren über römische Ausgrabungen spannt sich der Bogen bis hin zum heiteren Barock. Rund 190 Bilder zeigen die ganze Vielfalt des Saarlands. Vier Specials berichten über die Geschichte(n) dieses Bundeslandes, die Baukunst des Barock, über das erste Industriedenkmal weltweit auf der UNESCO-Kulturerbeliste - die Völklinger Hürtte - sowie über Villeroy & Boch, wo nicht nur Stars, Sternchen und gekrönte Häupter gerne einkaufen, sondern auch die Päpste. REISE DURCH … ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register. Dieser Band ist auch in englischer und französischer Sprache lieferbar!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot