Angebote zu "Steine" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Steine an der Grenze
12,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen des internationalen Bildhauersymposion "Steine an der Grenze" im deutsch-französischen Grenzraum bei Merzig/Saar entstanden von 1986 bis 1992 insgesamt 26 Steinbildwerke. Später schlossen sich auf lothringische Initiative zwei Steinskulpturen an.Von 2005 bis 2010 kamen im Symposionbereich sechs weitere Steine hinzu. Das sind insgesamt 34 Skulpturen, von 33 Künstlern aus 17 Ländern hier, unter freiem Himmel, in der eigentümlich reizvollen Landschaft des Saar-Mosel-Gaues geschaffen.Seit 2003 bilden die "Steine an der Grenze" ein Teilstück der im Aufbau befindlichen "Skulpturenstraße des Friedens", von der Küste der Normandie bis nach Moskau.Der "Wegbegleiter" unterstützt Sie, wenn Sie die Skulpturen der "Steine an der Grenze" auf dem Merziger Saargau besuchen wollen.Er bietet:- anschauliche Hinweise zur Anreise und zum Parken,- einen Wege- und Übersichtsplan mit Positionsangabe der einzelnen Skulpturen,- vier Routenvorschläge unterschiedlicher Dauer,- eine Kurzbeschreibung der Skulpturen,- einen guten optischen Eindruck von den Steinbildwerken in ihrem landschaftlichen Umfeld mit eindrucksvollen Farbfotos,- Texte als gedankliche Anregung zur inhaltlichen Annäherung an die Kunstwerke.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Verleger, Autor, Politiker
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Alfred Diwersy wurde 1930 in Merzig geboren. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln und dem Examen als Diplomkaufmann übernahm er 1955 das elterliche Textilgeschäft. Er war unter anderem Vorsitzender des Schutzvereins für Handel und Gewerbe in Merzig und von 1960 bis 1977 Mitglied des Stadtrates in Merzig (CDU-Fraktion), außerdem Hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Merzig. Nach dem Ende seiner politischen Laufbahn wurde er Kulturbeauftragter der Karlsberg-Brauerei und initiierte dort unter anderem die Buchreihe Edition Karlsberg. 1993 gründete er den Gollenstein-Verlag mit Sitz zunächst in Blieskastel, später in Merzig. 2012 schied er aus dem Verlag aus. In dieser Zeit wurden von ihm etwa 350 Bücher verlegt. Alfred Diwersy war Mitinitiator des Projekts "Steine an der Grenze". Sein besonderes Interesse gilt der Bewahrung und Erforschung des jüdischen Lebens in Merzig sowie dem in Merzig geborenen Schriftsteller Gustav Regler. 2013 erhielt Alfred Diwersy die Ehrenprofessur des Saarlandes.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe